Wozu es uns gibt

Als Paulus-Gemeinde unterstehen wir, wie jede andere christliche Kirche auch, dem, was Jesus in Matthäus 22, 37-40 zum wichtigsten Gebot erklärt: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt. Dies ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem gleich: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten."

Wir lieben die Menschen in unserer Stadt, der Region und unserem Land. Wir wollen ihnen soviel wir können von der Liebe, die Gott uns schenkt, weitergeben.

Ebenso ist für unsere wie für jede andere christliche Gemeinde verbindlich, was Jesus uns als Auftrag und Vermächtnis mitgegeben hat (Matthäus 28, 18-20): "Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben. Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt."

Aus diesen beiden Aufträgen ergeben sich für unsere kirchliche Gemeindearbeit fünf Werte, fünf Ziele, die unser Logo in der oben stehenden Grafik füllen.